SALVE REGINA

Im Monat September feiert die Heilige Marianische Kirche die glorreichen Feste der Göttlichen Jungfrau MARIA.

Am 21. September verherrlicht die Heilige Marianische Kirche den gekrönten Vater Joachim; Gedenktag der Siegelöffnung des Heiligen Sacerdotiums.

Eingangsgebet (Ps.111)
Selig der Mann, der den Herrn fürchtet, Seiner Gebote sich herzlich freut.
Mächtig wird auf Erden sein Stamm,
Segen ruht auf dem gerechten Geschlecht.
Lasst uns im Herrn den Festtag des hl. Patriarchen Joachim begehen, Alleluja.
Der Gerechte hat durch Gottes Gnade die kostbarste Frucht der
Menschheit gezeugt, Maria, die Göttliche Mutter des Ewigen Wortes.
Alleluja, alleluja. Ehre sei dem Vater.

Gekrönter Sankt Joachim

 

 

 

Bittgebet

Herr Jesus Christus: Auf die Fürsprache des heiligen Patriarchen Joachim nehme Deine Kirche allzeit unter Deinen Schutz, und schenke erneut den Gottgeweihten den Schlüssel zum Herzen Mariens, zur Gnadenquelle des Heiligen Geistes. Die Schmerzenskrone strahle die Verdienste und Gnaden Sankt Joachims über die Diener und Dienerinnen der wiedergeborenen Kirche aus und lass die Gemeinde Gottes hundertfache Frucht hervorbringen. Der Du lebst und herrscht.

Ewiger Vater Jahwe, Du hast Sankt Joachim zum Vater und Erzieher Deiner Göttlichen Tochter Maria auserwählt. Gib, dass sein tugendhaftes Leben den Gottgeweihten als Vorbild diene, so dass sie dem Namen des Siegelbewahrers des Heiligen Sacerdotiums überall auf Erden die gebührende Ehre erweisen. Durch Jesus und Maria.

Allelujavers

Alleluja, alleluja, o Joachim, Gemahl der heiligen Anna, Vater der Göttlichen Jungfrau Maria: Erwecke in unserer Jugend die Berufung zum geistlichen Leben.

Schmerzensreicher, ein Schwert hat Dein unbeflecktes Herz durchdrungen als Du Deine liebliche Tochter, die Turteltaube, im zarten Alter von drei Jahren dem Tempel übergeben hast. Ein makelloses Opferlamm für den Ewigen Vater!

Triumphgebet

Viele Übel muss der Gerechte leiden, aber aus allen hilft ihm der Herr; Gekrönter Sankt Joachim Deine Schmerzen und Betrübnisse sind goldene Bausteine der mystischen Stadt Gottes. Aus ihnen gehen die unzähligen gottgeweihten Seelen hervor. Sie sind der schönste Schmuck am Kleid der Marianischen Kirche. Gloria! Alleluja! Hosianna!



Unter der Rubrik «Ecclesia» behandeln wir aktuelle kirchliche Themen, erklären Botschaften, vertiefen Kenntnisse der Liturgie und der Sakramenten und erörtern Glaubens- und Sittenlehre der Kirche.
Betrachten wir die
Sühneleistungen des Göttlichen Kind Adonai-Jesulein.  

Unter der Rubrik «Das Heilige Imperium» behandeln wir Themen des Staates, der Gesellschaft und der Wirtschaft immer mit Blick auf die Glaubens- und Sittenlehre der Kirche. Auch einzelne Buchbesprechnungen zu verschiedenen Themen wollen wir angehen.

Im «Impressum» stellen wir die Marianische Kirche, insbesondere das Neue Credo vor.