SALVE REGINA

Sankt Joseph, Vater und Lehrer der Heiligen Marianischen Kirche, 23. März
Sankt Joseph, keuscher Bräutigam der Göttlichen Jungfrau Maria, 19. März

Eingangsgebet (nach Psalm 102; 13, 14, 17, 18)

Wie ein Vater über seine Kinder sich erbarmt,
so erbarmt sich Sankt Joseph derer, die ihn ehren.
Weiss er doch, welch ein Gebilde wir sind,
er weiss, wir entstammen dem Staub.
Doch ewig währt die Huld Sankt Joseph über allen,
die ihn ehren, und seine Treue noch bei Kindeskindern,
bei denen, die an den Bund Gottes sich halten
und der Satzungen des Herrn gedenken, um sie zu erfüllen.
Ehre sei dem Vater.

Sankt Joseph Coronado


Festtagsgebet

Dir, Josef, jubeln zu himmlische Heere heut‘,
Und aller Christen Chor preist Deine Seligkeit!
Dir, an Verdiensten reich, wurde als teure Braut
Die reinste Jungfrau anvertraut.

O Wunder, da Ihr Schoss das Heil der Welt empfing. Wer wägt die tiefe Not, die Dir durchs Herz da ging? Doch lehrt das Engelswort, dass durch den Heil'gen Geist, Gottesmutter MARIA heisst.

Das liebe Gotteskind führt Deine treue Hand,
Sorglich in schneller Flucht in das Ägypterland.
Du suchst den Knaben dann und führst Ihn froh
zurück. Deine Seele voll Leid und Glück.

Uns wird nach Leid und Topd erst Himmelsglück zuteil, Und erst nach Kampf und Sieg ernten wir ew'ges Heil. Du bist den Engeln gleich, lebend schon Jesus nah. Welche Wonne erfüllt Dich da!

Höre, Dreifaltigkeit, das Flehen unsrer Not. Sankt Josefs Bittgebet helf uns zu Dir, o Gott!
Dass wir in Seligkeit rühmen und preisen Dich: Lob und Dank sei Dir ewiglich! Sankt Amen.




 

Verherrlichungsgebet

Reinster, grosser, sanftmütiger, mächtiger, zärtlicher, huldreicher, Heiligster Josef, Du irdischer, ehrfurchtsvoller Bräutigam Deiner Göttlichen, Unbefleckten Braut Adonais, Du getreuer, Du seraphinischer, Du jungfräulicher Beschützer der Heiligen Familie. Dein gütigstes Herz schlug tagein, tagaus in seiner umsorgenden Liebe für die Heiligste Familie des glorreichsten Gott Vaters Jahwe. Du liebst unermesslich, zärtlichst die Heiligsten, Unbefleckten Herzen Jesu-Mariens. An Dir hat die hochheiligste Dreifaltigkeit – in Ihr vereinigt die göttlich gekrönte, triumphierende, Unbefleckte Empfängnis – und der himmlische Hof Seine unermessliche Freude. Gloria! Alleluja! Hosianna!

Unter der Rubrik «Ecclesia» behandeln wir aktuelle kirchliche Themen, erklären Botschaften, vertiefen Kenntnisse der Liturgie und der Sakramenten und erörtern Glaubens- und Sittenlehre der Kirche.
Betrachten wir die
Sühneleistungen des Göttlichen Kind Adonai-Jesulein.  

Unter der Rubrik «Das Heilige Imperium» behandeln wir Themen des Staates, der Gesellschaft und der Wirtschaft immer mit Blick auf die Glaubens- und Sittenlehre der Kirche. Auch einzelne Buchbesprechnungen zu verschiedenen Themen wollen wir angehen.

Im «Impressum» stellen wir die Marianische Kirche, insbesondere das Neue Credo vor.

Die Website der Marianischen Kirche wird zurzeit bescheiden publiziert. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Zeit und Ressourcen für professionelle Mitarbeit sind noch beschränkt. Aber vor Gott zählt immer zuerst der «Gute Wille».