SALVE REGINA

Am Fest der Göttlichen Mutter der Heiligen Marianischen Kirche (6. Sonntag Festzeit Mariens) grüssen wir das goldene Tor zur Heiligsten Dreifaltigkeit:

Eingangsgebet

Gegrüsst seist Du MARIA, Tochter Jahwes,
voll der Gnade, der Herr ist mit Dir;
Du bist gebenedeit unter den Frauen
und gebenedeit ist die Frucht Deines Herzens Jesu;
Göttliche MARIA, Mutter Gottes und unsere Mutter;
Braut des Heiligen Geistes Adonai;
Bitte für uns arme Sünder, jetzt und in der Stunde
unseres Todes. Sankt Amen.
Ehre sei dem Vater.

Maria Mutter der Hl Marianischen Kirche


Göttliche Mutter der Heiligen Marianischen Kirche, erbarme Dich unser und der ganzen Menschheit. Du bist das goldene Tor zur Heiligsten Dreifaltigkeit. Ohne Dich gibt es keine Gnaden und Barmherzigkeit.

Du bist der Thron des Dreifaltigen Gottes, die Arche des Neuen Bundes, das Goldene Haus, die wahre Bundeslande. Wer Dich sucht, findet das Ewige Leben und schöpft Heil vom Herrn.


Du bist Israels Ruhm, die Freude unseres Volkes, die Hilfe der Christenheit. In alle Ewigkeit lobpreist Dich die dreifache Kirche als ihre Königin und Mutter. Sankt Amen.

Gott Heiliger Geist Adonai, Bräutigam Mariens, Du lässt die Wahrheiten Deiner hochheiligsten Dreifaltigkeit und Deiner kristallklaren, zierlichen, Göttlichen Unbefleckten Empfängnis in der Heiligen Marianischen Kirche Christi und in der Welt neu erstrahlen und scheinen wie die ewige Sonne, die der Himmel ist. Gloria! Alleluja! Hosianna! Sankt Amen.

Unter der Rubrik «Ecclesia» behandeln wir aktuelle kirchliche Themen, erklären Botschaften, vertiefen Kenntnisse der Liturgie und der Sakramenten und erörtern Glaubens- und Sittenlehre der Kirche.
Betrachten wir die
Sühneleistungen des Göttlichen Kind Adonai-Jesulein.  

Unter der Rubrik «Das Heilige Imperium» behandeln wir Themen des Staates, der Gesellschaft und der Wirtschaft immer mit Blick auf die Glaubens- und Sittenlehre der Kirche. Auch einzelne Buchbesprechnungen zu verschiedenen Themen wollen wir angehen.

Im «Impressum» stellen wir die Marianische Kirche, insbesondere das Neue Credo vor.

Die Website der Marianischen Kirche wird zurzeit bescheiden publiziert. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Zeit und Ressourcen für professionelle Mitarbeit sind noch beschränkt. Aber vor Gott zählt immer zuerst der «Gute Wille».