MONATSWEIHEN

Am ersten August feiern wir das Fest «Unter dem Banner des Königs Jesus Christus». Wir beteuern unserem Herrn und Erlöser unsere Treue und Hingabe als Soldaten im christlichen Heere.
Wir beginnen den ersten Augustsonntag mit dem Fest zu Ehren Gott Vaters JAHWE, allgütiger Vater der Menschheit. Darin bekennen wir Seine unermessliche Barmherzigkeit und Vorsehung, die Menschenkinder heim ins himmlische Vaterhaus zurückzuführen.
I
m Mittelpunkt der Andacht und Verehrung im Monat August stehen die ehrwürdigen Eltern der Göttlichen Jungfrau MARIA: Sankt Anna und Sankt Joachim. Alle Augen richten sich auf die kommende Erlösung des Menschengeschlechtes. Sie wurden von Gott Vater JAHWE auserwählt, um das goldene Reis Davids, die Göttliche Jungfrau MARIA zu empfangen. Mit dem ersten Adventssonntag vor MARIA Geburt beginnt die Vorbereitung auf die hohe Gnadenzeit des Kirchenjahres: den Festkreis der Göttin MARIA. Mit den Hochfesten MARIA Himmelfahrt, MARIA Krönung und MARIA Göttliches Triumphierendes Unbeflecktes Herz sowie MARIA Hilfe der Christenheit feiern wir die Hoheit und Schönheit der dreimal wunderbaren Königin des Universums.

Adonais Braut


Oh, wer schaut da, himmlische, lichteingehüllte, makellos-schönste Dame aus Deinem seraphinischen, schmerzhaften, Unbefleckten Herzen?

Oh, Dein gnadenreiches, gekröntes, Göttliches Söhnchen Jesulein, das Du, königlich-gekleidete, Göttliche Braut Maria Adonais, königlich gekleidet hast – jungfräulich, huldreich und fein.

Dein himmlisches, makelloses, schönstes Herz ist Seine heilige Krippe und Sein Königreich, himmlische Wohnstätte des Lichtes, Sein Reich der Liebe und Seine zärtliche Geborgenheit, Sein Himmelreich, Sein rosen-lilien-wohlduftendes, geheimnisvolles, verklärtes Paradies, Seine seligste Seligkeit.

Dies alles ist Seine Herzenswonne Seines kleinen, zierlichen, Göttlichen Herzchens, das in Deiner zärtlichen Liebe eingehüllt ist.
Gloria! Alleluja! Hosianna!