MONATSWEIHEN

Der Monat September widmet sich folgendem Festgeheimnis des Marianischen Glaubens:

Im Mittelpunkt der Andacht und Verherrlichung steht die Göttin MARIA. Mit Ihrer Empfängnis und Geburt beginnt der Messias, der Heiland der Welt, Seinen Siegeszug in der Heilsgeschichte der Menschheit. Alle Augen richten sich auf die kommende Erlösung des Menschengeschlechtes. MARIA ist das wahre Reis Davids, das uns das Röslein Adonai-Jesulein schenkte. Darum verherrlichen wir MARIA mit den kostbaren Worten der Heiligsten Dreifaltigkeit:

Maria als Kleinkind

Festtagsgebet

(Cant. 8,5)Wer ist Diese, die aus der Steppe heraufsteigt, auf Ihrem Geliebten gestützt?

(Cant. 6,10)Wer ist Diese, die da aufgeht wie das Morgenrot, so schön wie der Mond, strahlend rein wie die Sonne, und furchtbar wie ein Schlachtheer?

(Cant. 6,9)Einzig ist Meine Taube, Meine Vollkommene; die Einzige Ihrer Mutter, ganz lauter ist Sie der, die Sie geboren hat. Es sehen Sie die Töchter und preisen Sie, die Königinnen und Nebenfrauen jubeln über Sie.

Opfergebet

Ein Kind ist uns geboren, eine Tochter ist uns geschenkt.
Ihr Zepter ist die Allmacht des Dreifaltigen Gottes.
Ihr Name ist: Verkünderin des Grossen Ratschlusses.
Singt dem Herrn ein neues Lied, denn Wunderbares hat Er getan
.

Verherrlichungsgebet

P Die Jungfrau auserkoren, erwählt von Ewigkeit,
V Maria ist geboren, von Sünde nicht entweiht.
P Sie tritt aus dunkler Ferne in reinem Licht hervor,
V und gleich dem Morgensterne steigt herrlich Sie empor.
P Die Nacht hat sich verloren, die Morgenröte winkt:
V die Mutter ist geboren, die uns den Heiland bringt.
P Maria, sei gegrüßt im dunklen Erdental:
V durch Dich wird uns versüsst des Lebens Müh und Qual.
P Du lebst mit uns auf Erden, trägst unser Leid und Los;
V hilf, dass wir selig werden mit Dir im Himmelsschoss!

(Nach Ps. 139,13-16)
P Gott, Du bist es, der Sie schuf,
V Sie bildete in ihrer Mutterschoss.


P Wir preisen Dich, dass Du Sie so unbegreiflich wunderbar gemacht hast.
   Ihre Glieder waren vor Dir nicht verborgen, als Sie im Geheimen gebildet wurde,
V kunstvoll gewirkt in den Tiefen der Erde.
P Schon Ihre unfertigen Teile sahen Deine Augen,
V und in Deinem Buch waren sie alle eingetragen;
P ihre Lebenstage wurden gebildet,
V als noch keiner von ihnen war.

(Nach Ps. 22,10f.)
P Du halfst Ihr aus dem Mutterschoss
V und bargst Sie an der Mutterbrust.
P Dir ist Sie anvertraut von Jugend auf,
V vom Mutterleibe an bist Du Ihr Gott!